Darf ich vorstellen: mein Sonntagspenner-Ourfit. Und genauer, meine wunderbaren Hausschuhe. Peeptoe-Pantoffeln mit 4 cm Absatz und Puschel obendrauf. Die sind so wunderbar Oma- und zugleich irgendwie Boudoir-mäßig, dass sie ideal zu meinem China-Morgenmantel passen. Außerdem sind sie wirklich bequem…

Weiterlesen»

... ich habe es nicht vergessen, liebe Leserschaft, wir haben März, das heißt es gibt ein neues Wort zum Monat aus meiner Ausgabe von "Film und Frau" von 1957.

"MÄRZ

Astrologisch: Die Sonne tritt in das Tierkreiszeichen des Fastenherings. Träume die man in diesem Monat vor dem Frühstück erzählt, g…

Weiterlesen»

Am Abend des 28. Februar zog es mich und den Teil unserer Mainz-Wiesbadener-Vintage-Kaffeekränzchen-Runde, den die Grippewelle noch nicht vollends erwischt hatte nach Frankfurt ins Orange Peel. Dort gibt es regelmäßig Swing- und Rock'n'Roll-Abende mit Konzerten, aber auch Burlesque-Shows. Und genau…

Weiterlesen»

Das Lieblingsstück der Woche ist dieses Kleid von Tatyana, erstanden habe ich es bei Peggy Sue in Frankfurt. Es hat den Namen Alika und ist als Pencil Dress oder mit ausgestelltem Rockteil in verschiedenen Farben zu haben. Ich habe Alika auch nochmal in Schwarz mit weitem Rock. Das schöne an Alika i…

Weiterlesen»

Da gestern der Februar begonnen hat, will ich nicht versäumen, wieder mein gutes "Film und Frau"-Magazin von 1957 herauszukramen und hier das Wort zum Monat zu veröffenltichen:

"FEBRUAR

Astrologisch: Die Sonne tritt in das Tierkreiszeichen des Faschingskaters.

Dieser Monat ist nach altem Volksgla…

Weiterlesen»